Das Elektro-Kartell ist ein freier Zusammenschluss von derzeit knapp 40 Musikern, die überwiegend in der Rhein/Main Region beheimatet sind.

Jeder Elektro-Karteller produziert seine Musik überwiegend mit elektronischen Klangerzeugern und Computern, hat also ein eigenes Home- oder Projektstudio.
Es sind keine Einschränkungen in den unterschiedlichen Stilrichtungen oder des musikalischen Könnens vorhanden, jeder wird gleichermaßen akzeptiert.

Das EK ist kein Club oder Verein im herkömmlichen Sinne, es gibt keine feste Mitgliedschaft oder formelle Organisation innerhalb des Elektro-Kartells.
Es ist jedem freigestellt, wie intensiv und offen seine Zusammenarbeit innerhalb dieser Gruppe sein soll.

Wie alles begann…

Es war einmal irgendwann im Spätsommer 1998.
Zwei Musiker trafen sich zufällig im Cafe Zeitlos in Dreieich und sofort wurde mit einer aufregenden Diskussion über die zweitschönste Sache der Welt begonnen.
Es wurde stundenlang über Equipment, Sounds, Komposition und Computer diskutiert und man stellte erstaunt fest, dass sich die Arbeitsweisen, trotz völlig unterschiedlicher Musikrichtungen, dennoch kaum unterschieden. Grobe Anfängerfehler, die der eine gemacht hatte, wurden auch vom anderen durchlebt.
Zu vorgerückter Stunde kam man zu dem Schluss,  das es doch sicherlich ganz interessant wäre, wenn man sich einmal in einem größerem Kreis untereinander austauschen könnte und die Idee des Elektro-Kartells wurde geboren.

Bernie gab in mehreren Zeitungen diverse Annoncen auf: “Wurstelst Du auch immer nur alleine im Studio herum?” und organisierte das erste Treffen.
Am 21. November 1998 war es dann soweit. Es erschienen 15 Musiker und das erste Meeting endete nach aufregenden Diskussionen und netten Plaudereien im Morgengrauen.
Und alle waren sich einig, solche Treffen müssen wiederholt werden. Weitere Meetings folgten im 6-Wochen-Rhythmus, man lernte sich näher kennen und der Kreis festigte sich.

Seit vielen Jahren hat sich der “Frankfurter Synthiestammtisch” fest in der Rhein-Main-Region etabliert.
Die Meetings finden alle vier Wochen, immer am 3ten Mittwoch ab 19.00h, in wechselnden Locations statt.
Die Informationen hierzu werden im Elektro-Kartell Forum angekündigt.

Die Ziele des Elektro-Kartells…

  • Zusammenarbeit und Hilfe bei technischen Problemen mit Computer, Software und Equipment
  • Erfahrungsaustausch in allen musikalischen Bereichen, wie Komposition und Arrangement
  • Gegenseitige Unterstützung bei Promotion und Marketing
  • Austausch von selbsterstellten Sounds und Samples (Soundpool)
  • Organisation und Durchführung von Live-Events / Gigs
  • Ausführung von gemeinsamen Co-Produktionen und Compilations
  • Eigene Veröffentlichungen auf dem eigenen Label “Elektro-Kartell-Recordings”

Längerfristig möchten wir eine (nicht nur lokale) Szene der elektronischen Musik beleben, die keine stilistischen oder soundbedingten Grenzen kennt.
Dazu gehören das Organisieren von Live- und Multimedia-Events genauso wie Veröffentlichungen der Elektro-Kartell Mitglieder beim eigenen Label.
Für gute Ideen und Vorschläge aller Art sind wir immer offen!
Wer mehr über das Elektro-Kartell wissen möchte, kann elektronischen Kontakt mit uns aufnehmen oder einfach mal auf einer Veranstaltung vorbeischauen.
Wir freuen uns immer über neue Gesichter und Musik!!!